Inhalt anspringen

Integrationsportal 29.01.2024

Förderaufruf 2024: Projektideen gesucht zu “Vielfältig engagiert!“ – Förderung von Migrant*innenselbstorganisationen

Der Integrationsausschuss bietet 2024 zum zweiten mal das Förderprogramm „Vielfältig engagiert!“ an. Das Ressort Zuwanderung und Integration unterstützt den Integrationsausschuss bei der Durchführung des Förderprogramms erneut.

Migrant*innenselbstorganisationen leisten in Wuppertal einen wertvollen Beitrag nicht nur in der Integrationsarbeit, sondern auch grundsätzlich in der Stadtgesellschaft. Daher bietet der Integrationsausschuss 2024 zum zweiten Mal das Förderprogramm „Vielfältig engagiert!“ an. Das Ressort Zuwanderung und Integration unterstützt den Integrationsausschuss bei der Durchführung des Förderprogramms erneut.

Der Stadtrat hatte am 21.09.2022 im Rahmen eines Antrags zu den Haushaltsberatungen unter dem Titel „Unterstützung in der Krise an Migrantenselbstorganisationen“ u. a.  eine Förderung in 2023 in Höhe von 50.000€ im laufenden Haushaltsjahr und für die Folgejahre 20.000€ beschlossen. Somit stehen 2024 nun 20.000€ zur Verfügung.

Im Rahmen dieses Förderprogrammes sollen bedarfsorientierte Projekte und Angebote in und mit den migrantischen Vereinen und Initiativen gefördert werden. Dazu gehören zum Beispiel Projekte in den Bereichen: 

  • Bildungsangebote
  • Familien-/Eltern-/Väterarbeit
  • Offene Angebote zur Schaffung und Stärkung des gesellschaftlichen Miteinanders 
  • Zielgruppenangebote (z.B. für Jugendliche, Senioren oder auch generationsübergreifend)

Aus unserer langjährigen Zusammenarbeit mit Euch, durch Euer großartiges Engagement in den letzten Jahren und Eure häufigen Ideen innerhalb des Forums der Vereine wissen wir, dass Ihr zahlreiche Bedarfe kennt und viele Projektideen hierzu habt.

Also bleibt “Vielfältig engagiert!“ und sendet uns gerne Eure Projektideen zu!

Anträge können gerne als erste Idee formlos eingereicht werden. Die kurze Skizze sollte folgendes beinhalten:

  • Was soll stattfinden?
  • Was ist das Ziel?
  • Wer arbeitet mit?
  • Was kostet es?    

Die Übertragung in einen förmlichen Antrag geschieht dann nach einer Projektberatung.

Für Fragen zur Antragstellung und für die Projektberatung ist das Kommunale Integrationszentrum im Ressort Zuwanderung und Integration Ansprechpartner.

Die Bewerbungsfrist endet am 31. März 2024

Über die Projektanträge und die Vergabe der Mittel entscheidet anschließend eine Jury aus Mitgliedern des Integrationsausschusses.

Interessierte Migrant*innenselbstorganisationen können sich gerne an das Kommunale Integrationszentrum wenden 

Ansprechpersonen:

Herr Michael Visser
Projekt-/Prozessmanager
Herr Guelbey Cicek
Projekt-/Prozessmanager

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Sprache auswählen

Bei der Übersetzung dieser Website werden Ihre Anfragen an Google gesendet.

Seite teilen